Museumskeller

Der älteste Teil des ehemaligen Hieronymitanerklosters zu Schönbach wurde 2014 als Museumskeller adaptiert.

In diesen historischen Räumlichkeiten widmen wir uns der Holzverarbeitung, Schindel- und Rechenmacher, sowie der Eisenverarbeitung.

Ein wichtiger Rohstoff war Roggenstroh welches sowohl zum Flechten von Brotsimperln oder zum Decken von Strohdächern verwendet wurde.

Ziegelherstellung war entlang des Kl. Kamp lange Zeit eine wichtige Einnahmequelle. Einige Geräte sind noch heute im Museum erhalten.

Besichtigung nur von Mai bis September!

Öffnungszeiten

Kloster-Schul-Werkstätten

10. Jänner 2018- Ende März 2018

 Mittwoch bis Freitag:

9:00-12:00 Uhr & 13:00-17:00 Uhr

Nur Verkauf!

Führungen ausschließlich nur nach Voranmeldung.

Wäschepflegemuseum - Winterpause bis 24. März

Vorschau: Frühlingserwachen 24. & 25. März 2018

Kloster-Schul Werkstätten und Wäschepflegemuseum

Palmsonntag bis Allerheiligen:

Mittwoch bis Samstag:

9:00-12:00 Uhr & 13:00-17:00 Uhr

Sonn- und Feiertag

13:00-17:00 Uhr

Führungen: um 10:00 Uhr & 14:00 Uhr

Die Besichtigung der Werkstätten ist nur mit Führung möglich.

Gerne können Sie zu den Öffnungszeiten unseren Klosterladen, das Korboutlet und den Korb.Garten ohne Führung und Eintritt besichtigen.

Kontakt

Erlebnismuseumsverein Schönbach
3633 Schönbach 2

02827/20777

Obmann Franz Höfer
0664/15 46 470
office@handwerk-erleben.at

 

Ausflugsplaner

Planen Sie Ihren individuellen Ausflug!

Jetzt starten

Anfahrt

zuHaus im Waldviertl

zuHaus im waldviertel